Bella in Ghana

Entschuldigung ;D

Donnerstag, 07.08.2014

Sehr geehrte Leser,

es tut mir außerordentlich leid, dass ich mich so lage nicht gemeldet habe! Es sei mir hoffentlich schnell verziehen :D

Es gibt einiges nachzuholen, also begebt euch in eine aufrechte Position, sperrt Ohren und Augen weit auf und putzt wenn nötig eure Brillengläser und dann gehts auch schon los.

Geendet habe ich meinen Eintrag das letzte mal mit der Cape Coast Tour.

In der Woche danach sind wir wie üblich zu unseren Projekten, haben über das übliche Zeug gesprochen und sind abends wie üblich in den Pub.

Tanja, ich und ein paar andere waren nach den Projekten einmal im Maggi-House. Heißt so weil an der Wand überall Maggi steht ;D Im besagten Maggi-House gibt es Essen, Haushaltswaren und wunderschöne Stoffe! *-* Und genau wegen diesen Stoffen waren wir auch da. Tanja hat sich einen tollen Stoff gekauft aus dem sie sich von der Schneiderin ein Kleid machen lässt. Und ich habe mir zwei ebenso tolle Stoffe gekauft, die später mal zur Hose werden.

Außerem waren wir noch im Art Centre. Das ist das Künstlerviertel, durch das wir auch schon bei unserer Accra Tour gehetzt sind. Diesmal hatten wir aber mehr Zeit im Gepäck und haben uns alles angeschaut. Selbstgeschnitzte Figuren, Kleiider, Schuhe, Schmuck, Taschen...alles was das Herz begehrt. Und mein kleines italienisches Herz hat sich über das Verhandeln tieirisch gefreut ;D und darüber hat sich wiederum Tanja gefreut, weil die mal wieder Mitleid hatte mit den armen Menschen ;D

Nach dem Souvenirs kaufen haben wir den guten David besucht. David ist unser Trommellehrer und Werkstattmeister, der sich an uns eine goldene Nase verdient. Aber es sei ihm gegönnt! Er leistet ja auch gute Arbeit. Trommeln nach Wunsch für die Volunteers.

so ihr Lieben...Essen ist fertig!!! ;D

Ich melde mich morgen auf jeden Fall mit dem Rest!

Guuuuten!!!

Cape Coast, Kankum Park und Menschen auf Bäumen

Montag, 21.07.2014

Hello Guys

heute bereichte ich von unserer Cape Coast Tour, die immer am ersten Wochenende stattfindet und unserer vorherigen Housparty

Die Housparty war Freitagsabends in Haus 2. Nach einer recht angenehmen Fahrt (achtung Ironie!) uber eine Holperpiste sind wir in Haus 2 angekommen. Die Musik vom DJ war von weitem zu horen, die Nachbarn, die Koordinatoren, die Watchmans und alle Volunteers waren eingeladen. Nachdem alle was im Magen hatten, wurde es Zeit die Tanzflache, in diesem Fall, den Garten, zu sturmen! :)

It was very funny!!

Gegen 11 und nach einer Auseinandersetzung mit unserem Fahrer, welcher uns mit 26 Leuten in einen Bus fur 9 quetschen wollte, sind wir dann nach Hause gefahren worden.

Wir sollten am nachsten Tag um 6:30 Uhr zur Cape Coast Tour starten, also hab ich mich schon relativ fruh von den anderen verabschiedet und bin schlafen....letztendlich gestartet sind wir dann 2 h spater :D

Nach ca 3 Stunden Autofahrt und der abenteuerlichen Suche nach unserer Koordinatorin und unserem Zielort sind wir dann endlich an unserer ersten Station angekommen. Elmina Castle! Eine ehemalige Sklavenfestung....wirklich beeindruckend war das! Und man hatte eine super Aussicht aufs Meer :D die Bilder durft ihr euch auch gleich selbst anschauen.

Danach sind wir zu unserer Unterkunft nach Cape Coast gefahren. Ein wuuuuuderschones Beach Resort! Nachdem wir unser Esse fur abends bestellt hatten sind wir alle zum Strand baden! Herrlich war das. Das erste mal seit einer Woche Meer gesehen :)

Das Essen war auch ganz okay, aber das Highlight fur uns alle, waren definitiv die Duschen mit fliesend Wasser :DD

Weniger wunderschon hingegen waren die Hutten in denen wir geschlafen haben. Das Muckennetz da drin hat Tanja (meine Zimmernachbarin& mein Schatten :)) und mich noch eine Stunde wach gehalten. Flecken und Locher waren noch das harmloseste...

Sonntag ging es dann nach dem Fruhstuck zum Kankum National Park. Wir sind uber meterhohe Brucken, welche zwischen den Baumkronen aufgespannt waren, gelaufen. Auch Tanja und Tra Mi mit ihrer Hohenangst :DD Die arme Tra Mi ist zwischen Nico und mir gelaufen und wir haben sie ganz schon verarscht :D

Es war auf jeden Fall ein super tolles Wochenende, welches wir in dieser Konstelation auf jeden Fall wiederholen wollen :)

Ich sag euch schon mal tschauii..Tanja und ich gehn uns jetzt Essen vom Strassenrand kaufen!

Schaut euch die Bilder an und fragt euch das nachste mal, wenn ihr euch argert, dass ihr was nicht bekommen konnt, ob ihr aus prinzip verargert seid oder ob ihr dieses etwas tatsachlich zum leben gebraucht hattet.

 

Viel spass mit den Bildern vom Wochenende, der Party und die versprochenen Bilder vom Markt :))

Looooove

Eure Bella

Running Stomach und andere Sachen

Freitag, 18.07.2014

Guten Morgen ihr Lieben Leser,

tjoa...jetzt hats mich auch erwischt...heut morgen nach meinem Obstsalat wurds mir plötzlich ganz komisch...Running Stomach sagt man sehr schön auf englisch dazu...also erst mal meine Koordinatorin informiert und die Nummer von meinem Projekt ausfindig gemacht...

Jetzt lieg ich daheim rum mit na Tasse Tee und ner Kotztüte :D 

Hoffentlich gehts bis heut Abend wieder..heute ist nämlich Houseparty in Haus 2 angesagt!!! *-* sind wir mal alle gespannt.

Und morgen in aller herrgottsfrüh brechen wir auf zur Cape Coast Tour!! Bilder folgen am Sonntag...vllt wirds auch Montag ;) Pünktlichkeit wird hier eben nicht groß geschrieben.

Ich wünsch euch was! 

Bis Bald mit neuen Infos

Eure Bella

Kurzer Nachtrag

Donnerstag, 17.07.2014

Im ubrigen...

Tro Tros sind hier das gangigste Fortbewegungsmittel...das sind alte Kleinbusse aus DE welche hier weiter benutzt werden...alte Krankenwagen, alte Polizeiwagen...alles in Kleibusgrosse.

Und da werden dann einfach ein paar Banke reingebaut...mehr oder weniger festgeschraubt...und dann dussen die damit um die Wette...selbst Autofahren oder sicher die Strasse uberqueren is hier nich :D

Manchmal haben diese Busse eine Innenverkleidung..manchmal auch nicht...manchmal ist ein Feuerloscher mit drin...manchmal auch nicht....und nur gaaaanz selten lasst sich die Tur schliessen...

achja...und es fahrt naturlich immer ein Kartenverkaufer mit...der steht dann an der tur beugt sich aus dem fenster und schreit wo wir hinfahren ...

Krasse Sache das Tro Tro fahren hier :D

Bals folgen sicher auch Bilder von Tro Tros...

bye bye ihr sussen

Erster Arbeitstag

Donnerstag, 17.07.2014

Halli Hallo ihr Lieben,

heute hatte ich meinen ersten offiziellen Arbeitstag! Um 8 Uhr war Arbeitsbeginn....ich war punktlich da, was hier wohl gemerkt recht schwierig ist mit den Tro Tros die kommen wann sie grad lustig sind....die Oberschwester war nicht punktlich..erst mal musste ich 30 min auf die Oberschwester warten, als diese da war sagte sie mir guten Morgen und verschwand...nach weiteren 15 min kam sie dann wieder, total erschrocken dass ich noch da sass, bis ihr dann mal aufgegangen ist, dass ich keinen blassen Schimmer hab wohin mit mir.

Im Office dann mal angekommen hatte ich ziiiiiemliche Schwierigkeiten diese Frau zu verstehen...die nuscheln sich hier in Ghana irgwie alles in den Bart.

Not easy!

Mein erster Einsatz sollte im Out Patient Department starten...Aufgabe--> Wound Dressing...

Von aufgeplatzten Augen bis zerfressenen Zehen alles dabei! Das war mal ne krasse Erfahrug...und dieser Dressing Room....einfach eine Pritsche ohne Matratze und n Stuck Holz auf dem man sein Bein wenn notig hochlegen kann... konnt ihr euch aber gerne selbst auf den Bildern anschauen :)

Das Wetter hier ist im ubrigen richtig beschissen...am ersten Tag war Sonnenschein und keiner hat sich beschwert...am zweiten Tag hats dann angefangen zu Regnen und das zieht sich schon den ganzen Tag so...

Kleine Info am Rande....Die Kinder hier in Ghana gehen nicht zur Schule wenns regnet...die Mutter haben Angst, dass ihre Kinder dann weggespult werden ;) Ich finde das klasse!! Vielleicht sollten wir das in DE auch mal einfhren :D

Jetzt aber genug davon...schaut euch fleissig die Bildchen an :))

Viel Spass beim Staunen wunsche ich euch!!

Ganz viele Grusse aus Ghana

Eure Bella <3

Dressing Room Dressing Room Dressing Room Dressing Room Aussicht vom Krankenhaus Aussicht vom Krankenhaus Aussicht vom Krankenhaus Die Ambulanz Das Schwangerenhaus Das Schwangerenhaus Ward steht da einfach so rum...ein Klo Krankenhaus Krankenhaus Krankenhaus in diese Rinne entleeren sie Waschwasser, Urin, Stuhl...und die Schwangeren kotzen rein Krankenhaus Administrativer Bereich nochmal Krankenhaus Krankenhaus Krankenhaus

 

 

 

Akwaaba aus Ghana

Mittwoch, 16.07.2014

Akwaaba ihr Lieben!

Heißt soviel wie "Hallo" :)

Vorgestern um 11 bin ich im Volunteer-Haus angekommen. Nachdem der Flug 45 min zu spät gelandet ist und einem Freiwilligen sein Gepäck verloren gegangen ist... Wir sind bis jetzt 16 Leute. Nur 2 davon sind Jungs...

Am 1. Tag waren wir dann mit unserer Koordinatorin Penni auf großer Accra-Tour.

Auf dem Markt war es echt widerlich! Nix für Vegetarier oder Veganer xD

Schweinefüße und roher Frisch liegen in der prallen Sonne rum...lecker schmecker!

Und heute musste ich mich mit einem becher duschen...aus dem duschkopf kam einfach nicht genug wasser! :D

Heut abend sitzen wir erst mal auf der Terasse, essen frischen Obstsalat von der Straße und trinken kaltes Bier!

 

Bis dann ihr Lieben! Ich meld mich dann :)

<3

Bald geht es los

Mittwoch, 16.07.2014

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.

 

Autor

Hallo mein Name ist Isabella und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Ghana verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

August 2014
Juli 2014